ESD – Boxen

ESD – Boxen

Januar 4, 2020 Aus Von Nicole Engelke

ESD Behälter und Boxen – wie ein kleiner Faraday-Käfig

ESD bedeutet Elektrostatische Entladung. In ESD-Behältern können Gegenstände, die empfindlich gegen elektrostatische Entladungen sind, durch eine undurchdringliche Barriere sicher aufbewahrt werden, sodass alle Entladungen zum Boden oder zum nächsten leitenden Gegenstand gelangen.

Sie verhalten sich demnach wie ein Faraday Käfig :

Ein Faraday-Käfig ist ein Metallkäfig bzw. ein von Metall umgebener Raum. Werden auf diesen Metallkäfig elektrische Ladungen, z.B. durch einen Blitzeinschlag, gebracht, so verteilen sich die elektrischen Ladungen auf dem Metallkäfig und dringen nicht in den Innenraum ein. Im Innenraum ist man so vor einem Blitzschlag geschützt.
FARADAY-Käfige sind nach MICHAEL FARADAY benannt.

Fakten

  • Mikrowellen bestehen aus einem Metallgehäuse mit einer Fronttür, wo ein transparenter Metallfilm angebracht ist. Zusammen bilden sie einen Faraday-Käfig, um elektromagnetische Strahlung, die nach außen entweicht zu verhindern.

  • Der Raum, in dem ein MRI-Scanner steht, ist mit einem Faradayschen Käfig abgeschirmt. Es ist notwendig, um die unerwünschten Funkwellen zu dämpfen.

  • Der zylinderförmige Rumpf eines Flugzeuges dient auch als Faraday-Käfig. Die elektrischen Ladungen eines Blitzeinschlages fließen dabei ausschließlich durch den Rumpf ab und gelangen nicht ins Innere eines Flugzeugs. Ist ein Faraday-Käfig perfekt konstruiert, bietet er Schutz vor einem Blitz, selbst wenn dessen elektrische Spannungen Millionen Volt erreichen. Die Passagiere in der Kabine und die Piloten im Cockpit spüren von diesen Entladungen meist nichts – abgesehen von grellen Leuchterscheinungen oder einem Donnerknall.

                              llit

Der ESD Behälter oder Container aus leitfähigem Kunststoff bietet die Möglichkeit, empfindliche elektronische Bauelemente oder Geräte sicher zu befördern und in ihrem Umfeld zu arbeiten, ohne Schäden an den Bauteilen durch elektrostatische Entladungen zu riskieren. Sie verhindern zuverlässig elektrostatische Aufladung und leiten bereits vorhandene Ladungen ab.Der Gebrauch von ESD Boxen ist in ESD-Zonen vorgeschrieben, das heißt in Bereichen, in denen aufgrund der verarbeiteten Bauelemente umfassende Maßnahmen zum ESD-Schutz vorgesehen sind.

 

Es gibt die Boxen in verschiedenen Größen und Farben und sie können mit einer Schaumstofffüllung ausgestattet werden. Maßgeschneiderte Lösungen bietet Ihnen Ultraplast. Die Behälter sind auch noch dauerhaft leitfähig nach dem Reinigen, so haben Sie einen langzeitigen Nutzen.